Seit gestern kann man meinen Blogbeiträgen auch folgen, indem man diese Facebook-Seite https://www.facebook.com/ebiblog liket. Ebenso kann man wie bisher den Email-Newsletter abonnieren, oder wie bei allen WordPress-Blogs den RSS-Feed in seinen Feedreader importieren. Ich nutze z. B. sehr gerne feedly,  weil man von da aus Beiträge sehr schnell twittern kann (die Schlagzeile wird gleich exportiert).

Ich freue mich, wenn meine geschätzten Leser/innen auch in ihren Netzwerken Werbung machen für meine Beiträge. Ich merke an den Zugriffszahlen, dass viel Interesse besteht, und das motiviert mich auch, mit dem Bloggen weiterzumachen …

Aber das wichtigste von allem: Folgt Jesus, auch wenn er keinen persönlichen Facebook-Account hat. Ich als sein Follower mache trotzdem gern Werbung für ihn, egal ob bei Konfis oder bei Ausgewachsenen.

Print Friendly, PDF & Email
follow Jesus, not me
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.