Konfi-Impuls zum Predigttext Epheser 6,10-17 (Basisbibel), 16. Oktober 2016

Jugendliche im Konfi-Alter lieben Waffen und Kämpfe. Aller elterlichen Friedenserziehung zum Trotz spielen sie Kampf- und Kriegsspiele wie Battlefield, GTA (Grand Theft Auto), Minecraft im Überlebensmodus, Lego Star Wars. Dass nicht nur Jungs ein Kampf-Gen zu haben scheinen, beweisen Buch- und Film-Erfolge wie Tribute von Panem und Warrior Cats, mit deren Protagonistinnen sich auch viele Mädchen identifizieren können. Davon können sie in der Gruppe und vielleicht auch im Gottesdienst erzählen.

 

Glaube und Kirche werden dagegen oft als friedensbetont, schwach, zahm und lahm erlebt. Der Predigttext bietet mit der „geistlichen Waffenrüstung“ und der Betonung der Stärke durch Gottes Kraft ein hilfreiches Gegenbild, ohne dass die Friedensbotschaft zu kurz kommt. Schließlich müssen auch die Blauhelm-Soldaten der vereinten Nationen bewaffnet sein. Der Slogan „Frieden schaffen ohne Waffen“ ist in einer Welt, die immer gefährlicher wird und vor Waffen nur so strotzt, an den Rand gedrängt worden. Ob er deshalb utopisch ist, kann man mit den Konfis diskutieren.

 

Folgende Impulsfragen helfen den Text zu erschließen:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AGladius_2.jpg By No machine-readable author provided. MatthiasKabel assumed (based on copyright claims). [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons
https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AGladius_2.jpg By No machine-readable author provided. MatthiasKabel assumed (based on copyright claims). [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons
  • Wer ist der Gegner im Kampf der Christen?
  • Wie sieht ein Angriff des „Bösen“, des Teufels aus?
  • Welche Funktion haben die einzelnen Waffen? Hier hilft es, Bilder eines römischen Legionärs und der verschiedenen Waffen zu zeigen (http://bit.ly/roemerwaffen ; http://bit.ly/roemermitschwert )

 

Paulus hat ein Bild aus seiner Zeit verwendet, um sich verständlich zu machen. Die Konfis können sich überlegen, welches Bild dem heute entsprechen würde und ein entsprechendes Bild im Gottesdienst präsentieren – als vorgetragenen Text oder sogar als Bild. Mögliche Ideen: Minecraft; Cyberwar/Hackerangriff; moderner Soldat.

 

Nachdem der Text gemeinsam gelesen wurde, ist auch ein Schreibgespräch auf Plakaten zu den Elementen der Waffenrüstung möglich: In der Mitte steht jeweils das Bild und die Übertragung, also

  • Gürtel – Wahrheit
  • Brustpanzer – Gerechtigkeit
  • Schuhe – Frieden verkünden
  • Schild – Glaube
  • Helm – Rettung
  • Schwert (des Geistes) – Wort Gottes.

 

Mögliche Lieder

Called to a battle, Über alles andere, We Want To See Jesus Lifted High (alle Feiert Jesus 1), Whom Shall I fear (Chris Tomlin), Kalte Kriege taut mit Frieden (Thomas Laubach)

 

Es war gar nicht so einfach, die Lieder zu finden. Alle kommen aus der charismatischen Richtung, die schon immer ein Faible für geistliche Kampfführung hatten. Beim Durchblättern des Gesangbuchs findet man übrigens auch viele Lieder, die vom Kampf sprechen. Nur Konfi-geeignet sind die meisten davon nicht. Beim Suchen der Lieder haben übrigens Freunde aus den sozialen Netzwerken geholfen. Danke dafür!

 

Übrigens

Kriegführung aus religiösen Gründen ist derzeit ständig in den Medien. Es sollte auf keinen Fall der Eindruck entstehen, als würden wir hier als Christen mit den gleichen Waffen gegenhalten. Geistliche Kampfführung aus christlicher Sicht heißt immer, auf Gewalt nicht mit Gegengewalt zu reagieren, sondern „die andere Wange hinzuhalten“ und so gewaltlos Widerstand zu üben.

Linktipp

Die Konfi-Impulse aus Württemberg werden für etwa jeden 3. Sonntag erstell und auch online unter http://predigten.evangelisch.de veröffentlicht.

Print Friendly, PDF & Email
Konfi-Impuls 21. Sonntag nach Trinitatis – die geistliche Waffenrüstung
Markiert in:     

4 Gedanken zu „Konfi-Impuls 21. Sonntag nach Trinitatis – die geistliche Waffenrüstung

  • 6. Oktober 2016 um 13:19
    Permalink

    Lied: Sonne der Gerechtigkeit in der noch nicht weichgespülten Form: „… und mit unsrer kleinen Kraft üben gute Ritterschaft“.

    Antworten
    • 6. Oktober 2016 um 15:15
      Permalink

      Ja, das passt auch gut und bringt gut zur Geltung, dass es im übertragenen Sinne um Kampf geht …

      Antworten
    • 14. Juli 2016 um 10:09
      Permalink

      Vielen Dank. Guter Tipp! Und nicht so „churchy“ wie die anderen Songs. Den Song und den Text kann man sicher gut als Impuls verwenden: https://youtu.be/5ASW0970mUw

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.