Ein Stop-Motion-Video zu erstellen ist nicht schwer. Mein Sohn hat dieses Video mit einfachen Linux-Mitteln und einer Digital-Kamera zusammengestellt.

Vorgehen

  1. Die Bilder werden mit Hilfe einer Digitalkamera erstellt. Da viele Daten zusammenkommen, empfiehlt es sich, die Auflösung gleich etwas zu reduzieren. Pro Sekunde Film reichen etwa 10-15 Bilder. Hilfreich ist ein kleines Tischstativ und evtl. eine Schreibtischlampe o. ä. für die perfekte Beleuchtung.
  2. Alle Fotos werden auf dem Computer in einen Ordner kopiert.
  3. Mit Hilfe eines Skripts werden die Bilder zu einem Film montiert. Dafür muss mencoder installiert sein.
    mencoder mf://*.JPG -mf fps=10 -o Test.avi -ovc lavc -lavcopts vcodec=mpeg4 -vf scale=800:600
  4. Nachträglich wird mit Hilfe der Videoschnittsoftware Open Shot Ton hinzugefügt. Die Sounds sind entweder selbst aufgenommen oder von Freesound heruntergeladen.

Unter Windows

Windows Nutzer können den frei erhältlichen Windows Movie Maker nutzen, der Teil von „Windows Essentials“ ist, das man hier herunterladen kann: https://support.microsoft.com/en-us/help/18614/windows-essentials

Dann werden manuell alle Bilder eingefügt. Mit Strg + A wählt man alle Bilder im Ordner aus. Die Bildrate pro Sekunde bestimmt man im Menüpunkt „Videotools – Bearbeiten“. Dort stellt man 0,1 Sekunden ein, dann läuft der Film mit 10 Bildern pro Sekunde. Wer feinere Bewegungen will, wählt 0,05 oder Zwischenwerte.

Wer eine ausführlichere Anleitung braucht, kann hier nachschauen: http://www.stopmotiontutorials.com/stop-motion-anleitung-zusammenfuegen.php

Video

Und jetzt viel Spaß beim Anschauen und Nachmachen.

Bibelgeschichten nacherzählen

Natürlich kann man auch Bibelgeschichten mit dieser Technik nacherzählen. Hier zwei Beispiele:

Zum einen ein technisch sehr gut gemachter Film über Elia in englischer Sprache.

Dann noch ein deutscher Film über Onesimus, der leichter nachzumachen ist :

 

Workshop-Ergebnisse

Die ersten zwei Videos sind in etwa 10 Minuten im Rahmen  eines Stop-Motion-Workshops beim Studientag Konfi 3 in Stuttgart-Birkach entstanden, der dritte Film (Jesus heilt den Gelähmten, der durch das Dach hinabgelassen wird) hat noch etwas Nachbearbeitungszeit gebraucht.

 

Print Friendly, PDF & Email
Das Fußballspiel – Ein Stop-Motion-Film
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.