Jede Kirche ist etwas Besonderes – erst recht, wenn ihre Geschichte wie die der Walterichskirche bis in die römische Zeit zurück reicht (mehr dazu hier: http://www.schwaebisch-sibirien.de/html/walterichskirche.html). Denn ursprünglich stand an diesem Ort ein Heiligtum des Sonnengottes Mithras. Später lebte hier der Einsieder Walterich, an dessen Aufenthaltsort später viele Pilger beten wollten. Heute liegt dort der Friedhof von Murrhardt. Im Rahmen einer Veranstaltung der Erwachsenenbildung des Ev. Kreisbildungswerks Rems-Murr haben wir diese Kirche in neues Licht getaucht. Allen, die da waren, hat es großen Spaß gemacht. Die Ergebnisse sprechen für sich und zumindest mir geht es so: Die Bilder wirken nach, weil es nicht beliebige Motive waren, sondern Bilder, die den Glauben stärken, zum Glauben einladen, Bilder, die zeigen wie Menschen früher mit Gott verbunden waren und die uns einbinden in die lange Tradition von Spiritualität an diesem besonderen Ort.

Ein herzliches Dankeschön an Heike Frauenknecht für die Organisation der inspirierenden Erwachsenenbildungsreihe „Experiment kunst*raum*kirche“. Was alles geboten wurde, sieht man in diesem Flyer.

Bildergalerie

Für eine Diaschau einfach eines der Bilder anklicken.

Print Friendly, PDF & Email
Lightpainting in der Walterichskirche Murrhardt
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.