Ich persönlich und damit auch mein Blog stehe an einem Wendepunkt. Im September vor sechs Jahren habe ich am ptz Stuttgart angefangen mit einer Sonderstelle für Konfirmandenarbeit. Diese Zeit wird im Januar zu Ende gehen. Schon Anfang Januar ziehen wir um nach Ostfildern-Kemnat, wo es für mich ganz klassisch in einer Kirchengemeinde weitergehen wird. Manchmal wurde ich gefragt, ob ich überhaupt richtig “Pfarrer” bin und habe mich dann schnell erklärt – ab Februar bin ich es wieder: ein richtiger Gemeindepfarrer, der es mit der Vielfalt des Lebens zu tun hat und auf so vielen Gebieten herumkommt, dass er manchmal nicht mehr weiß, wo ihm der Kopf steht.

Gut sechs Jahre durfte ich mich auf ein wunderschönes Feld konzentrieren, die Konfi-Arbeit. Das war insbesondere die Ausbildung der württembergischen Vikar/innen, viele Besuche bei der Praxisbegleitung vor Ort, das waren schöne und abwechslungsreiche Fortbildungen: von der Erlebnispädagogik über kreative Themen wie Bibelclouds und Lightpainting bis hin zu Sketchboard und Katechismus. Sehr geschätzt habe ich die Zusammenarbeit mit den Kolleg/innen bundesweit im Rahmen der Alpika Konfi-Arbeit. Das jährliche Treffen war immer sehr produktiv. Seit diesem Jahr haben wir sogar eine Internetseite (https://konfi-arbeit.de/). Vor allem das Handbuch Konfi-Arbeit, das ich mit herausgeben durfte, wird aus dieser Zusammenarbeit bleiben. Wir haben nicht nur selbst Artikel beigesteuert, sondern auch viele inhaltliche Impulse gegeben und Änderungsvorschläge gemacht, so dass fast jeder Artikel auch ein wenig die Handschrift von uns bekommen hat.

Der Ebiblog

Ziemlich genau fünf Jahre ist es her, dass ich begonnen habe zu bloggen. Das hier war mein erster Post https://thomas-ebinger.de/2013/12/hallo-internet-welt/ Was hat mich dazu motiviert und inspiriert? Schon als Gemeindepfarrer in Remseck-Hochdorf habe ich gerne die Internetseite gepflegt. Die Institutshomepage war damals noch recht altmodisch und statisch, es gab nicht wie heute einen Blog (http://www.ptz-stuttgart.blog/). Und schon immer habe ich auch gern etwas Digitales ausprobiert, was eignet sich das besser als ein eigener Blog, der durchaus viele technische Anpassungen hinter sich hat.

Meine Erfahrungen mit dem Blog waren durchaus positiv. Nachdem er am Anfang kaum wahrgenommen wurde, gab es im Lauf der Zeit immer mehr Resonanz. Andachten, die ich im Haus Birkach zu halten hatte, habe ich begonnen, online vorzubereiten. Statt Handouts für Fortbildungen zu kopieren, habe ich die Inhalte in den Blog eingepflegt und immer weiter verbessert (z. B. Lightpainting oder Minecraft/Minetest). Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern erlaubt es auch, Dinge nach der Fortbildung zu aktualisieren, so dass für die Teilnehmenden ein echter Mehrwert entsteht.

Besonders schön war es immer, wenn Leute mich persönlich auf Blogartikel angesprochen haben. Das hat mich immer sehr ermutigt weiterzumachen.

Das Jahr 2018

war für mich stark geprägt durch die Arbeit am Handbuch Konfi-Arbeit. Ich habe insgesamt spürbar weniger Artikel veröffentlicht als in den Jahren davor, trotzdem sind die Seitenaufrufzahlen erfreulich stabil geblieben, denn manche Artikel haben sich – z. T. auch für mich überraschend – zu echten Dauerbrennern entwickelt, etwas das Vater-unser-Bandolino. Eine einfache Idee, die aber offensichtlich ankommt. Ein ähnliches Phänomen ist für mich das Fadenspiel zur Jakobsleiter. 

Besonders gefreut hat mich die Resonanz eines kritischen Artikels zum Digitalisierungs-Hype der Landeskirchen (Ist Digitalisierung wirklich die letzte Chance der Volkskirche? – 6 Argumente, warum man das differenziert sehen sollte). Dieser hat es eine Zeit lang in der christlichen Blogstatistik bei Theoradar (https://theoradar.de/charts/) bis in die Top 10 geschafft.

Wie geht es weiter?

Der Blog war eng verbunden mit meiner Arbeit als Dozent für ein Fachgebiet. Sicher werde ich künftig weniger Zeit investieren können, will das Bloggen aber doch nicht ganz aufgeben und immer wieder etwas aus meiner Arbeit als Pfarrer oder aus dem persönlichen Leben hier präsentieren und reflektieren. Spannend wäre natürlich für mich zu wissen, ob das gewünscht ist und was dabei von besonderem Interesse wäre. Gerne kann man unten kommentieren oder auch eine Email an mich schicken (siehe Impressum + Datenschutz). 

Statistik

Seitenaufrufe vom 1.1.2018 bis heute. Verlinkt sind die am häufigsten aufgerufenen Artikel sowie alle 2018 erschienenen.

Seite Aufrufe Durchschn. Zeit auf der Seite
/2018/01/gedanken-und-ideen-zur-jahreslosung-2018/ 3.792 00:04:36
/2015/07/ja-gott-hat-alle-kinder-lieb-neue-strophen-fuer-ein-altes-lied/ 2.359 00:04:11
/2015/10/vater-unser-bandolino-als-bastelvorlage/ 2.097 00:03:10
/2014/02/wie-gestaltet-man-eine-gute-konfirmation/ 1.970 00:03:35
/2015/11/fadenspiel-die-jakobsleiter/ 1.687 00:03:38
/2016/02/gottesdienst-zum-thema-ein-weites-herz/ 1.178 00:02:29
/ueber-mich/ 947 00:02:09
/2014/11/bibelclouds-eine-coole-methode-nicht-nur-fuer-konfis/ 670 00:05:07
/2014/09/open-sankor-offene-software-fuer-interaktive-whiteboards/ 655 00:05:23
/2016/03/paedagogik-von-unten-lass-dich-fuehren-vom-kind/ 626 00:05:54
/2018/04/goldene-konfirmation-predigt/ 624 00:03:14
/2015/10/hallo-lieblingsmensch/ 604 00:03:20
/2018/09/dsgvo-konformes-unterschriftsformular-fuer-konfi-und-jugendarbeit/ 583 00:04:07
/2014/08/brauchen-wir-die-kirchensteuer/ 521 00:15:46
/2015/03/gottesdienst-selbstannahme-ps-139/ 493 00:04:52
/2014/02/spin-wie-greift-gott-in-mein-leben-ein/ 465 00:05:15
/2015/07/gottesdienst-zum-thema-das-ist-die-kroenung-wert-und-wuerde-des-menschen/ 455 00:04:23
/2015/04/andacht-zu-wolke-4/ 442 00:01:37
/2016/10/bibliolog-das-weisse-feuer-zum-lodern-bringen/ 422 00:05:27
/2016/01/minecraft-minetest-im-konfi/ 418 00:05:04
/2015/11/die-wichtigsten-eigenschaften-des-pfarrers-der-zukunft/ 403 00:05:43
/highlights/ 392 00:00:43
/2017/11/rezension-der-anwalt-des-paulus/ 380 00:04:02
/2014/10/jugend-heute-zwischen-leistungsdruck-und-grenzenloser-freiheit/ 365 00:05:39
/2016/07/andacht-song-sido-zu-hause-ist-die-welt-noch-in-ordnung/ 358 00:03:00
/2015/09/gebetsmeditationphantasiereise-zum-thema-koerper/ 347 00:04:33
/2018/10/ist-digitalisierung-wirklich-die-letzte-chance-der-volkskirche-10-argumente/ 347 00:05:08
/2017/12/lied-andacht-zum-song-wachsen-von-lina-maly/ 343 00:02:55
/bibliographie/ 332 00:01:13
/2018/07/lieder-konfi-arbeit/ 330 00:02:29
/tag/jahreslosung/ 318 00:00:42
/2017/07/gottesdienst-zum-verlorenen-sohn/ 315 00:04:19
/2016/03/ein-weites-herz-fuer-zachaeus-eine-inklusionsgeschichte/ 269 00:02:09
/2014/11/ekd-denkschrift-religionsunterricht-die-zwoelf-denkwuerdigsten-punkte/ 263 00:07:14
/2016/10/wie-richtet-man-einen-online-minetest-server-ein/ 247 00:05:28
/2014/05/lied-zu-himmelfahrt/ 246 00:02:38
/2017/02/gottesdienst-fuer-konfis-als-zwang-10-argumente/ 246 00:02:54
/2017/05/andacht-zum-song-kompliziert-von-namika/ 244 00:02:21
/2016/01/getrost-durchs-leben-andacht-dittberner-jahreslosung-2016/ 243 00:04:08
/2014/07/der-erfolgreichste-list-post-aller-zeiten/ 238 00:06:25
/2017/01/gedanken-und-ideen-zur-jahreslosung-2017/ 229 00:01:27
/links/ 229 00:02:20
/2017/10/fadenspiele-fuer-kinder-religionspaedagogisch-eingesetzt/ 221 00:05:26
/2016/11/was-ist-die-beste-konfi-bibel/ 207 00:07:44
/2015/02/konfi-3-ich-war-dabei/ 197 00:06:41
/2018/06/filme-erstellen-mit-konfis/ 192 00:03:37
/2014/06/die-11-donts-der-konfirmation/ 185 00:02:09
/2016/06/drei-ungeklaerte-fragen-der-ev-konfirmationspraxis/ 179 00:03:21
/2017/08/glaubenssaetze-plakatserie-luebking/ 173 00:01:20
/2014/03/die-5-kirchenmitgliedschaftsuntersuchung-wann-wacht-unsere-kirche-auf/ 163 00:07:57
/2016/11/kurzfilme-fuer-den-unterricht/ 160 00:06:52
/2013/12/tribute-von-panem/ 158 00:07:00
/impressum/ 154 00:02:21
/2017/01/gottesdienst-zum-thema-bewaehrtes-verlassen-und-umdenken/ 152 00:03:20
/2014/09/lieder-von-rouven-genz-wunder/ 150 00:03:30
/2017/04/tool-pool-die-neue-methodensammlung-fuer-konfi-und-jugendarbeit/ 145 00:04:51
/2014/03/konfi-impuls-laetare-verrat-jesu/ 143 00:01:40
/2015/06/glauben-lernen-in-der-erlebnispaedagogik/ 142 00:02:30
/2018/03/gottesdienst-generation-like-geliebt-und-beliebt/ 142 00:03:21
/2016/06/andacht-zum-thema-voll-mainstream/ 140 00:02:52
/2017/08/bloggen-mit-konfis/ 137 00:02:21
/2018/08/reisetagebuch-amerika-mit-dem-wohnmobil/ 134 00:02:20
/2015/03/rezension-konfikurs-holk-2-0/ 128 00:03:49
/2014/04/382/ 127 00:03:41
/2014/04/10-fragen-die-eine-osterpredigt-beantworten-sollte/ 124 00:03:37
/2016/01/inklusives-rollenspiel-zum-thema-abendmahl/ 122 00:02:37
/2014/05/pfingstgedicht-in-schuettelreimen/ 119 00:02:33
/2015/05/konfirmation-der-breite-und-der-schmale-weg/ 118 00:00:54
/2014/03/lightpainting-mit-konfis/ 117 00:06:07
/2015/08/das-ist-der-mund-ideen-zur-sprachfoerderung-fuer-kinder/ 111 00:02:49
/2016/04/andacht-zum-song-luxusproblem-und-zum-9-10-gebot/ 111 00:01:47
/2016/02/die-zunahme-der-konfessionslosigkeit-und-ihre-folgen-fuer-ru-und-schule/ 110 00:04:05
/2014/08/reisetagebuch-england-mit-dem-wohnmobil/ 106 00:01:44
/category/konfi-impulse/ 106 00:00:39
/2015/12/wie-konfiguriert-man-linux-laptops-fuer-fluechtlinge/ 104 00:10:09
/2015/12/advents-gottesdienst-zum-film-der-unbekannte-von-juliette-soubrier/ 103 00:02:23
/2018/03/jugendgottesdienste-kirche-bauen-mit-minecraft-bzw-minetest/ 102 00:02:30
/2018/02/wie-digital-soll-unsere-kirche-werden/ 100 00:03:13
/category/andacht/ 99 00:00:27
/2018/02/birkachsketch-ergebnisse-der-fortbildung-im-haus-birkach/ 96 00:02:27
/2014/08/people-bingo-fuer-konfis/ 93 00:02:10
/2014/04/workshopgottesdienst-mit-konfis/ 92 00:01:13
/2018/06/rezension-worauf-es-ankommt-ein-katechismus/ 89 00:02:57
/2018/07/erfolgreich-kirche-gruenden/ 89 00:02:35
/category/gottesdienst/ 89 00:00:44
/2016/09/duckduckgo-warum-ich-mit-der-ente-suche/ 88 00:02:14
/2015/05/eine-echte-katastrophe-gottesdienst-zu-diesem-aktuellen-thema/ 83 00:04:52
/category/downloads/ 82 00:00:35
/2016/04/braucht-unsere-kirche-marketing/ 80 00:05:25
/2018/09/rezension-evangelikal-von-gotteskindern-und-rechthabern/ 78 00:01:53
/2018/09/konfi3-und-jugendarbeit/ 75 00:02:41
/2015/04/religioese-jugendfeiern/ 73 00:05:25
/2017/09/coole-vikar-innen-lernen-konfi/ 73 00:02:01
/2017/10/die-volxbibel-dem-jugend-volk-aufs-maul-geschaut/ 73 00:04:03
/2015/01/remember-me-konfi-lernsprueche/ 68 00:03:30
/tag/vater-unser/ 67 00:00:26
/2015/07/30tagesketchnotechallenge-sketchnotes-fuer-einen-anfaenger/ 66 00:02:44
/2016/04/das-fussballspiel-ein-stop-motion-film/ 66 00:02:29
Print Friendly, PDF & Email
Mein Jahresrückblick 2018
Markiert in:     

7 Gedanken zu „Mein Jahresrückblick 2018

  • 25. Januar 2019 um 14:38
    Permalink

    Hallo Thomas,

    ich würde mich auch freuen, wenn Dein Blog weiter mit solch interessanten Artikeln gefüttert wird wie bisher 🙂 Vor allem die Ideen für den KU und für Andachten habe ich gern genutzt 🙂

    Alles Gute und Gottes Segen für die neue Stelle!
    Herzlichen Gruß
    Sonja

    Antworten
    • 25. Januar 2019 um 14:46
      Permalink

      Hallo Sonja, danke für die nette Rückmeldung, man sieht ja immer an den Zugriffszahlen, dass Leute die Sachen lesen. Aber so eine persönliche Rückmeldung ist dann doch hilfreich. Ich werde also auf jeden Fall weitermachen und immer mal wieder etwas posten. Die bisherige Frequenz werde ich allerdings nicht ganz halten können. Herzliche Grüße, dein Thomas

      Antworten
  • Pingback:Gedanken und Ideen zur Jahreslosung 2019 – Ebiblog

  • 27. Dezember 2018 um 17:57
    Permalink

    Hallo Thomas,

    also ich für meinen Teil würde den Blog sehr vermissen. Ich habe in dem Blog immer viele Impulse für die Jugendarbeit gefunden. Und gerade der Mix aus den Impulsen aus dem Blog und eigenen Ideen fand ich immer gelungen und spannend. Vor allem fand ich hier auch Idee die so ganz anders waren, frischer und aktuell am Puls der Zeit wie beispielsweise Minetest, Lightpainting oder auch die Ideen aus dem Buch Materialpool.
    Von daher würde ich mir sehr wünschen, dass es den Blog und die Themen weiter gibt.
    Darüberhinaus wünsche ich alles Gute in dem neuen Setting.

    Viele Grüße
    Micha

    Antworten
    • 27. Dezember 2018 um 18:25
      Permalink

      Vielen Dank für diese positive Rückmeldung!!! Keine Angst, der Blog wird auf jeden Fall im Netz bleiben. Wie viele Ideen ich dann noch präsentieren kann, wird man sehen. Aber Möglichkeiten etwas auszuprobieren werde ich demnächst auf jeden Fall haben. Nur Zeit und Energie fürs Bloggen muss dann auch noch irgendwoher kommen. Aber wenn so schöne Resonanz kommt, fällt es auf jeden Fall leicht 🙂

      Antworten
  • 26. Dezember 2018 um 16:30
    Permalink

    Ich fände super interessant, was sich von der bisherigen Arbeit mitnehmen lässt!

    Antworten
    • 27. Dezember 2018 um 16:13
      Permalink

      Da ich nach dem Vikariat schon mal am ptz im Bereich Konfi-Arbeit war, habe ich davon eine Vorstellung. Weiß aber auch, dass sich nicht alle hohen Ideale umsetzen lassen. Sicherlich habe ich viel Handwerkszeug für die Konfi-Arbeit dabei: Lightpainting, Minetest, viele Bausteine, Ideen für Gottesdienstgestaltung mit Konfis. Ich nehme viele wertvolle Kontakte mit und einen deutlich erweiterten Horizont. Sehr freue ich mich darauf, die Kon-App mit Konfis auszuprobieren und weiterzuentwickeln. Alles andere müsste ich zwei Jahre nach dem Start in der Gemeinde beantworten. Denn sicher kommt vieles anders, als ich es im Moment denke. Warten wirs mal ab, wie viele offene Baustellen und Baugerüste Kemnat bereithält …

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.